Anfragen

Wärmeschmieden des Knüppelendes

Wärmeschmieden des Knüppelendes
Wärmeschmieden des Knüppelendes

  Beim Warmschmieden von Knüppelenden mit Induktion wird nur ein Ende eines Metallknüppels mithilfe einer Induktionsspule erhitzt, der dann in die gewünschte Form geschmiedet werden kann. Mit diesem Verfahren können komplexe und asymmetrische Teile wie Verbindungselemente, Kurbelwellen, Achsen, Zahnräder oder Ventile hergestellt werden. Das Wärmeschmieden des Knüppelendes mit Induktion hat gegenüber herkömmlichen Schmiedemethoden einige Vorteile, wie zum Beispiel:

  • Reduzierter Materialabfall: Durch das Erhitzen nur des Endes des Knüppels, das geschmiedet werden muss, reduziert der Prozess die Menge an überschüssigem Material, das beschnitten oder entsorgt werden muss.
  • Verbesserte Qualität: Durch die gleichmäßige und schnelle Erwärmung des Knüppelendes verbessert der Prozess die Mikrostruktur und die mechanischen Eigenschaften des Schmiedeteils und reduziert die Oxidation und Verzunderung der Oberfläche.
  • Erhöhte Produktivität: Durch das schnellere und präzisere Erhitzen des Knüppelendes reduziert der Prozess die Zykluszeit und den Energieverbrauch des Schmiedevorgangs.
  • Erhöhte Flexibilität: Durch die Verwendung verschiedener Induktionsspulen und Leistungseinstellungen kann der Prozess verschiedene Formen und Größen von Knüppelenden erhitzen und unterschiedliche Temperaturprofile entlang der Knüppellänge erzeugen.

Teilen Sie diesen Artikel auf Ihrer Plattform:

Fehler:

Erhalten Sie ein Angebot